S.M.A.R.T
Festplatten verfügen über ein eigenes Diagnosesystem namens "S.M.A.R.T.". Die Abkürzung steht für "Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology" und soll drohende Defekte frühzeitig erkennen. Entsprechende Programme zum Auslesen der S.M.A.R.T.-Informationen sind als kostenlose Freeware erhältlich und sagen teilweise sogar den ungefähren Zeitpunkt des Ablebens voraus. Wer sich nur darauf verlässt, ist zwar nicht gleich verloren, doch entscheidender ist, was man selbst hört, sieht und spürt. Spätestens wenn die Festplatte seltsame Geräusche produziert, Dokumente nur noch als kryptisches Durcheinander erscheinen oder die Geschwindigkeit abnimmt, sollten wichtige Daten in Sicherheit gebracht werden.

 
© 2018 Boesner Netzwerktechnik - Alle Rechte vorbehalten - Impressum - Datenschutz